idee rotaryrotary club luzernprojektemembershomekontaktlinksinhaltsübersichtimpressum
zusammenkünfteprogrammvorstanddienstechronik

Die Clubchronik.
Das Rad der Zeit zurückgedreht.

1923 erkundigt sich Dr. iur. Fred Heller, Rechtsanwalt in Luzern, in New York, ob man von dort aus bereit wäre, bei der Gründung eines Rotary Clubs in Luzern behilflich zu sein, «denn es existiert ja noch kein Rotary Club in der Schweiz». Im selben Jahr lernt der Ingenieur Carl Erni bei seiner Rückfahrt auf dem Dampfer SS Amerika den «Vollblut-Rotarier der Pionier-Generation», Mr. Shannon White aus Kansas City, kennen. White's Schilderungen über Sinn und Zweck von Rotary beeindrucken Erni tief. Ein halbes Jahr später beschliessen die Herren Fred Heller, Carl Erni und der Architekt Max Zürcher am 4. Juli 1924 die Initiative zur Gründung eines Rotary Clubs.

Inzwischen ist am 5. Mai 1924 der erste Rotary Club der Schweiz in Zürich gegründet worden. In den Protokollen des Zürcher Clubs findet sich eine Notiz, worin es heisst, es seien Gäste aus Luzern, Basel und St. Gallen gekommen. Diese Delegationen hätten die Absicht, in ihren Städten einen Rotary Club zu gründen.

Im Mai 1925 treffen sich der General European Secretary of Rotary International, Warren Teele, sowie die Herren Heller, Erni, Zürcher und neu auch Hans Reinhard (Direktor des Thos. Cook Reisebüro in der Schweiz) im Hotel Schweizerhof und beschliessen, ein OK auf die Beine zu stellen, welches die Arbeiten für die Clubgründung in die Hände nehmen soll. 

Das OK erhält tatkräftige Unterstützung durch den RC Zürich: Am 14. und 21. Mai 1925 kommt es zu den ersten beiden «provisorischen» Lunches, und am 28. Mai 1928 um 13 Uhr findet die eigentliche Gründungsfeier im Hotel Schweizerhof statt. Als regelmässiger Lunchtag wird der Donnerstag und als Ort der Zusammenkünfte das Hotel Schweizerhof bestimmt. Nach den Clubs von Zürich, Bern und Genf ist der RC Luzern der vierte Rotary Club der Schweiz.

Aus der Hand des Präsidenten des RC Zürich, Dr. Georg Wettstein, übernehmen die Luzerner Rotarier «1 Hammer als Symbol der geschmiedeten Freundschaft und als Zeichen des Friedens eine Kiste guter Rotary-Cigarren»

Am 12. Juni 1925 kommt die Bestätigung aus Chicago: Der Rotary Club Luzern ist als 2’091. Mitglied in die grosse Rotary-Familie aufgenommen worden.


Gründermitglieder:

Arnold Biland-Jenny, Direktor der AG für Industriewesen
C.J. Bucher, Buchdrucker
Wilhelm Ecker, Optiker
Eduard Gübelin, Uhrmacher und Bijoutier
A.S. Hanmer, Vertreter der Cunard Line
Dr. Fred Heller, Advokat
Dr. Fritz Keller, Redaktor
Franz Koch, Automobile
Hans Reinhard, Direktor der Thos. Cook & Sohn
Fritz Ringwald, Direktor der Centralschweizerischen Kraftwerke
Adolf Sigg, Direktor der Schindler & Cie AG
Dr. Friedrich Stocker, Augenarzt
Victor Wiedemann, Hotelier
Max Zürcher, Architekt
John Züst, Direktor der Sauerstoff- und Wasserstoffwerke AG.


Meilensteine.

Am 1./2. Mai 1926 findet die erste Distriktskonferenz in Luzern statt. Dabei wird nicht nur der 54. Distrikt Schweiz gegründet, sondern auch die Charterfeier für den RC Luzern durchgeführt.

1935 zählte der Club 61 Mitglieder. Das 10-Jahre-Jubiläum wird mit einer sommerlich schönen Schifffahrt nach Vitznau und mit einem festlichen Ball begangen.

Vom 19. bis 23. Mai 1957 wird die Rotary Convention in Luzern durchgeführt. 5’238 Delegierte, 4’464 Gäste und 213 Jugendliche aus 78 Ländern besuchen die Convention. Liechtenstein schliesst sich als 100. Land Rotary-International an.

1975 begeht der RC Luzern sein 50-Jahre-Jubiläum. Luzern gehört zum 180. Distrikt. Die jährliche Distriktskonferenz wird in Luzern abgehalten. Professor Gottfried Bösch verfasst zu diesem Anlass eine grosse Jubiläumsschrift.

Am 4./5. März 2005 findet in Luzern die 100-Jahre-Feier des Rotary International statt. Am Festwochenende im Kunst - und Kulturzentrum Luzern nehmen 2’300 Personen teil. Bundespräsident und Rotarier Samuel Schmid sowie der Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein halten Festansprachen. Die Jubiläumsspende von einer Million Franken kann der Stiftung Min-Ex Schweiz-Liechtenstein übergeben werden.

> Detaillierte Ausführungen entnehmen Sie dem folgenden Dokument:
HUNDERT JAHRE ROTARY INTERNATIONAL 1905–2005:
Kurzreferat beim RC Luzern zu dessen 80. Geburtstag.       
© 2014 Rotary Club Luzern